Willkommen im Land des Lächelns

Ach wie lange habe ich mich auf diesen kleinen lila Stempel in meinem Pass gefreut…

Nach 17-stündiger Anreise bzw. 13-stündiger Flugzeit bin ich heute morgen in Thailand glücklich und zufrieden angekommen! Vor allem aber ausgeschlafen – denn bis auf einen Film („Findet Dorie“, yayyy!) sowie zwei Mahlzeiten (erstaunlich lecker für englische vegane Küche) habe ich konsequent fast die komplette Langstrecke verschlafen. Von Jetlag demnach keine Spur.

Was ich aus der Anreise gelernt habe:

  • Fliege besser nicht über London, wenn du nach Thailand reisen und dorthin einen ruhigen Flug genießen möchtest! Dein Flieger könnte voll mit englischen und irischen Partypeople sein! (die ja ganz gern mal was trinken, v.a. im Urlaub..) Und verlasse dich nicht darauf, dass der Pilot nach hinten kommen und ein Machtwort sprechen wird, wie in unserem Fall gestern.
  • Fliege besser nicht über London, wenn du schwache Nerven hast, Angst vorm Ganzkörperscanner, kurze Umsteigezeiten oder ein Problem damit, dass dein Gepäck komplett vor den Augen aller interessierten Zuschauer auseinander genommen und auf Sprengstoff oder sonstwas sorgfältigst nach englischer DIN-Norm überprüft wird! Für einen connecting- flight-Check brauchte ich dann doch nur schlappe 70 Minuten…
  • Wenn du nun doch trotz alledem über London fliegst, nimm auf gar keinen Fall mehr als nur einen einzigen Literbeutel mit Fläschen, Cremes, Flüssigzeugs etc. mit! Auch wenn es nachweislich insgesamt unter 1 Liter ist! Da sind die Londoner gnadenlos! (Die Frankfurter waren definitiv großzügiger)
  • Lasse am besten sowieso sämtliche Kosmetik- oder Hygieneartikel zuhause! Die Schlepperei lohnt sich nun wirklich nicht, und hier gibt’s echt alles zu kaufen. Oft günstiger und auch meist in backpackerfreundlichen Minigrößen. Bis auf fluoridfreie Zahncreme und derartige Specials vielleicht. Aber die mache ich bestimmt auch noch ausfindig..

Spruch des Tages:

„Der Weg ist das Ziel.“ (Konfuzius)

Fazit: Ich bin dankbar, hier sein zu dürfen.

Und – ja Papa, nach sorgfältiger Überprüfung bin ich zu der Erkenntnis gekommen, dass es sich hier doch tatsächlich um die selbe Sonne handelt wie in Deutschland! 😉


 

3 Gedanken zu “Willkommen im Land des Lächelns

  1. Doris Pilawa schreibt:

    Ja ja, mit London ist das immer so eine Sache… Schade für die ganze Abfüllerei in kleine Fläschchen. Aber du hast es ja geschafft und kannst jetzt erstmal Bangkok geniessen. Wir freuen uns jetzt schon auf die Bilder von Palästen, Tempeln und und und…🙏👋

    Gefällt mir

  2. Chris schreibt:

    Hi Melli, gut das es die selbe Sonne☀️☀️☀️ ist! Habe mir schon Gedanken gemacht.
    Eine schöne Zeit in Bangkok🇹🇭🇹🇭🇹🇭

    Gefällt mir

  3. Inni schreibt:

    Dann war deine Anreise wohl ziemlich aufregend! Ich wünsche dir auf jeden Fall einen tollen Aufenthalt, wo immer du bist!;-) ❤

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s