Die Krone des Nordens

Seit 6 Tagen bin ich nun zurück in Thailand. Mehr als 3 Wochen habe ich in Kambodscha verbracht. 4 Tage davon in der Hauptstadt Phnom Penh und 19 Tage in Siem Reap. Schweren Herzens habe ich mich letzten Samstag (21.01.2017) aus Siem Reap verabschiedet und mit dem Bus auf den Weg Richtung Bangkok gemacht. Das war ein langer und auch schon etwas abenteuerlicher Trip! Dazu habe ich einen extra Artikel geschrieben, in dem ausführlicher davon berichte.

img_5698

Mit dem Bus von Kambodscha nach Thailand

Als ich beim Ticketkauf erfahren habe, dass sich die Endstation des Busses in Bangkok an der Khao San Road befindet, habe ich nicht eine Sekunde überlegt. Na wenn das so ist, dann bleibe ich doch direkt dort für einen kleinen Zwischenstop. Ich habe mich wieder in dem selben Guesthouse einquartiert, in dem ich schon bei meinem ersten Besuch war und wo es mir so gut gefallen hat. Das New Siam Guesthouse ist zu Fuß nur 10-15 min. von der Bushaltestelle an der Khao San Road entfernt. Perfekt. So hatte ich nochmal zweieinhalb wundervolle Tage in Bangkok! Da ich ja am Anfang meiner Reise schon 8 Tage dort verbracht habe, kenne ich mich inzwischen ganz gut aus und weiß, wie ich von A nach B komme, wo es mir gut gefällt, ich lecker essen und günstig einkaufen kann. Das macht das Ganze natürlich noch viel entspannter. Und ich habe diesmal wieder viele neue Orte in der Stadt entdecken dürfen. Wenn du mich fragen würdest: „Melli, was soll ich mir ansehen, wenn ich 1 Tag in Bangkok habe?“ Ohjee, das zu beantworten, würde mir so schwer fallen. Denn es gibt viel zu viele schöne und aufregende Orte, die du nicht verpassen solltest. Ach ich liebe Bangkok einfach! Und ich freue mich jetzt schon auf meinen nächsten Besuch! Werde mir vornehmen, mal ein „Melli’s Best Of Bangkok“ zu erstellen.

img_5854

Chinese New Year an der Central World in Bangkok

img_5931

Bangkok Rambuttri Village – ein paar Meter weiter auf der linken Seite befindet sich mein Guesthouse

Auch wenn ich gerne länger geblieben wäre – am Dienstagabend (24.01.2017) ging es dann von Bangkok mit dem Flugzeug weiter in den ganz hohen Norden Thailands, genauer gesagt nach Chiang Rai. Ich habe einen richtig günstigen Flug gefunden. Für 935 THB (= 24,70 €) mit Thai Lion Air. 4 Tage vor Abflug gebucht. Da gibt’s ja wirklich nix zu meckern. Mit dem Bus hätte ich fast genauso viel bezahlt, dafür jedoch die 12 Stunden Fahrtzeit überstehen müssen. Da fällt die Entscheidung leicht.

Auf einer Ausstellung im Kunst und Kulturzentrum Bangkok

 

Chiang Rai – Die Krone des Nordens

Wenn du von der Weltmetropole Bangkok aus anreist, erscheint dir Chiang Rai wahrscheinlich wie ein Dorf.

Chiang Rai hat aber immerhin über 70.000 Einwohner und ist außerdem ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz.

Wo liegt jetzt eigentlich dieses Chiang Rai?

Die Stadt Chiang Rai liegt in der gleichnamigen nördlichsten Provinz Thailands und wird deshalb auch „die Krone des Nordens“ genannt. Chiang Rai liegt ca. 700 km nördlich von Bangkok und ca. 140 km nord-östlich von Chiang Mai entfernt.

Chiang Rai ist eingebettet in eine faszinierende Berglandschaft. Von hier aus kannst du viele Ausflüge und Trekkingtouren unternehmen, um die Umgebung zu erkunden. Unter anderem auch zum berühmten „Goldenen Dreieck“. Das ist die Stelle, an der die 3 Länder Thailand, Myanmar und Laos aufeinander treffen. Von Chiang Rai aus sind es etwa 80 km bis dorthin.

Chiang Rai ist von der Größe her echt überschaubar. Gestern und heute war ich einfach zu Fuß in der Stadt unterwegs und habe mich überraschen lassen, was sich mir hier so bietet. Also es gibt viele Tempel. Und einen großen Markt im Zentrum, auf dem du alles für den täglichen Bedarf kaufen kannst. Und noch viel mehr. Ich habe einen Local-Supermarkt mit Local-Preisen entdeckt und einen ganz kleinen vegetarischen Shop. Es gibt aber auch einen Big C Supermarkt und das Central Plaza Einkaufszentrum etwas abseits vom Stadtzentrum. Dort war ich gestern abend auch noch kurz gewesen, um Haferflocken und meine geliebte vegetarische Chilipaste (also ohne Fisch) zu organisieren.

 

img_6327

In Chiang Rai kannst du auch Winterjacken kaufen. Wir befinden uns schließlich im hohen Norden…

 

Zur Zeit findet gerade das Chiang Rai Flower Festival in einem Park statt. Tagsüber kannst du dort die liebevoll gepflegten Blumenbeete bewundern. Abends gibt es dann anscheinend auch eine Art Show. Das werde ich heute mal abchecken. Außerdem möchte ich heute Abend auch den Night Market besuchen, dafür bin ich immer zu begeistern.

img_6329

img_6337

Flower Festival Chiang Rai

 

 

img_6348

Die Stühle stehn schon… Bin sehr gespannt, was sich heute Abend dort ereignet!

 

img_6346

Wat Klang Wiang

Wat Klang Wiang – Charng Kham StuPa

Wat Phra Kaew

Der Glockenturm in Chiang Rai

img_6304

Mein erstes Hotelzimmer in Chiang Rai

img_6507

Mein Zimmerausblick auf Chiang Rai und die wunderschöne Berglandschaft

 

Wat JedYod

Wat JedYod



Phra Sang Kad Jai

Wat Mung Muang

In der riesigen Markthalle von Chiang Rai

Die Straße vor der Markthalle – mit vielen Ständen und Geschäften

Für morgen ist ein Ausflug zum Goldenen Dreieck geplant. Obwohl der Spot an sich ziemlich unspektakulär sein soll, kann ich mir das natürlich trotzdem nicht entgehen lassen. Mal sehen, was ich selbst darüber berichten kann…

 

Spruch des Tages:

„Achtsamkeit strebt nichts an. Sie sieht einfach, was bereits da ist.“  (Mahathera Gunaratana; Meditationslehrer aus Sri Lanka)

IMG_6417.JPG

 

 

 

 

I

5 Gedanken zu “Die Krone des Nordens

  1. Melli schreibt:

    Liebe Susi, der Song gefällt mir sehr und die Aufnahmen in dem Video sind unglaublich! Vielen Dank dafür!
    Als du mir den Link geschickt hast, hatte ich mich tatsächlich erst gerade kurz davor spontan und ungeplanterweise dazu entscheiden nach Myanmar zu reisen. Du hast es anscheinend vor mir geahnt! Faszinierend! 🙂
    Nachdem ich das Video angeschaut habe freu ich mich noch viel mehr auf dieses Land!

    Gefällt mir

  2. Susi schreibt:

    Hallo Melli-Maus,

    Was für tolle Erlebnisse! Vielen Dank, dass du die mit uns allen teilst! Ich muss wie immer viel an dich denken und da passt gerade ein neuer Song von Elbow perfekt zu dir – Magnificent heißt er und wurde in Myanmar gedreht. Das Video & der Song passen einfach perfekt zu dir & deiner Reise. 😁 Herzallerliebste Grüße & viele tolle weitere Erlebnisse , Susi

    Gefällt mir

  3. Chris schreibt:

    Hi Melli, sehr schöner Bericht und super Bilder!👍👍
    Das Du immer noch Tempel sehen kannst….Respekt‼
    Weiterhin eine schöne Zeit und schick viele Berichte😘😘🇮🇹🇹🇭

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s